A A A
Erlebnispfad Pulheimer Bach

Nutzungsdruck an der Grossen Laache

Nutzungsdruck an der Großen Laache

Schlittenspuren auf der zugefrorenen Großen Laache Die Große Laache ist seit 1999 Naturschutzgebiet, da sie zahlreichen, teilweise seltenen Pflanzen und Tieren als wichtiger Rückzugs- und Lebensraum dient. Verlässt man die Wege, fühlen sich manche Tiere bedroht und fliehen. Dieses Fluchtverhalten wirkt sich im Winter besonders kritisch aus. Geschwächt durch Hunger und Kälte müssen zum Beispiel Kleinvögel Energien aufbringen, die sie vielleicht nicht mehr verkraften. Tritte und Schläge auf das Eis sind mit aufregendem Lärm verbunden, der für Fische in der Winterruhe tödlich sein kann. Je weniger Besucher sich von den Wegen entfernen, je weniger Hunde durch das Gebüsch stöbern, desto geringer ist der Einfluss und desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, attraktive und seltene Tiere in der freien Natur beobachten zu können.

Naturschutzgebiet Große Laache


FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2022 L.E.B